Wie können Sie Ihre Waschmaschine einfach reinigen? - Gorenje

Wie können Sie Ihre Waschmaschine einfach reinigen?

HAUSARBEIT
2.11.2020

Die Waschmaschine ist eine dieser Maschinen, die in den meisten Haushalten mindestens einige Male pro Woche, oder in den Heimen größerer Familien sogar täglich läuft. Wir können uns ein Leben ohne Waschmaschine praktisch nicht mehr vorstellen, weil sie das Waschen großer Mengen Wäsche und verschiedener Arten von Stoffen erheblich vereinfacht – heute waschen wir sogar unsere Kleidung, ohne uns wirklich Gedanken darüber machen zu müssen. Es ist daher ratsam, dass wir unsere Waschmaschine im Gegenzug für ihre ständige harte Arbeit regelmäßig warten, was vor allem eine häufige Reinigung beinhaltet.

Warum müssen wir die Waschmaschine regelmäßig reinigen?

Um die Entwicklung von Bakterien, Mikroben und Schimmelpilzen sowie die Bildung von Verunreinigungen und Waschmittelrückständen zu verhindern, die zu unangenehmen Gerüchen führen, wird empfohlen, die Waschmaschine mindestens einmal im Monat gründlich zu reinigen. Um die Sauberkeit Ihrer Waschmaschine effektiver zu gewährleisten, können Sie bei jedem Wäschewaschen auch auf einige Details achten. Stellen Sie daher sicher, dass Sie diese in Ihre Waschroutine einbeziehen.

Indem Sie Ihre Waschmaschine gut pflegen, helfen Sie ihr, ihren ursprünglichen reibungslosen und leistungsstarken Betrieb aufrechtzuerhalten und ihre Lebensdauer zu verlängern. Wenn Sie Ihre Waschmaschine nicht in gutem Zustand halten, müssen Sie möglicherweise früher eine neue kaufen.


Wie pflegen wir unsere Waschmaschine jedes Mal, wenn wir die Wäsche waschen?

Bei jedem Waschen wird empfohlen, während der Waschzyklen einen Wasserenthärter hinzuzufügen, insbesondere wenn Sie in einem Gebiet mit hartem Wasser leben. Auf diese Weise verhindern Sie, dass sich Kalk auf wichtigen Teilen Ihrer Waschmaschine wie der Trommel und den Heizelementen bildet, und senken gleichzeitig die Reparaturkosten. Bestimmte Waschmittel (insbesondere Waschmittel in Pulverform) enthalten bereits einen Wasserenthärter, während Flüssigwaschmittel und Gelkissen dies normalerweise nicht tun. Daher müssen wir einen Wasserenthärter separat hinzufügen.

Lassen Sie nach jeder Ladung die Tür der Waschmaschine und die Einspülkammer leicht geöffnet, damit der Innenraum vollständig trocknen kann und keine unangenehmen Gerüche von ihm ausgehen.

Reinigen Sie nach jedem Waschgang auch die Dichtung der Waschmaschinentür manuell mit einem weichen Tuch. Hier sammeln sich die Reste von Textilfasern, Haaren, Sand und kleinen Schmutzpartikeln. Wenn wir sie nicht entfernen, gelangen sie im nächsten Waschzyklus wieder in die Trommel. Wenn die Dichtung feucht bleibt, kann sich Schimmel bilden. Es ist daher ratsam, sie nach jedem Waschgang trocken zu wischen. Machen Sie dasselbe mit der Innenseite der Tür.

Stellen Sie bei jedem Waschen sicher, dass Sie nicht zu viel Waschmittel oder Weichspüler verwenden, die im Einspülfach, in der Trommel oder auf der Kleidung verbleiben können, da sie während des Waschvorgangs nicht gründlich ausgespült werden konnten. Wenn es um Waschmittel geht, gilt definitiv die Regel: „Weniger ist mehr“. Befolgen Sie daher unbedingt die Anweisungen des Herstellers. 

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie die Waschmaschine nicht mit zu vielen Wäschestücken überladen. Befolgen Sie die Gewichts- und Mengenangaben der einzelnen Programme und waschen Sie lieber eine mittelgroße Ladung, anstatt zu viele Wäschestücke in die Trommel zu legen. Beachten Sie auch, dass das Gewicht bestimmter Wäschestücke beim Waschen erheblich zunimmt (z. B. Handtücher, dicke Pullover, Daunenjacken usw.). Wenn Sie die Trommel überlasten, beginnt der Motor zu überhitzen und Ihre Wäsche wird nicht gründlich gewaschen.


Was beinhaltet die monatliche Pflege der Waschmaschine?

Starten Sie mindestens einmal im Monat einen Waschgang mit der höchsten Temperatur mit einer leeren Waschmaschine oder führen Sie ein spezielles Programm wie Gorenjes SterilTub durch, um die Trommel der Waschmaschine vollständig zu reinigen. Wenn Sie eine natürlichere Lösung bevorzugen, können Sie auch weißen Essig und Natron (Soda-Bicarbonat) verwenden.

Reinigen Sie mindestens einmal im Monat auch die Einspülfächer für Waschmittel und Weichspüler, wenn sich Waschmittel oder unangenehme Gerüche ansammeln, die auf Bakterien und Schimmel hinweisen. Nehmen Sie das Einspülfach aus der Waschmaschine, legen Sie es 15 Minuten lang in weißen Essig und spülen Sie es dann unter fließendem Wasser ab. Mit einer alten Zahnbürste können Sie hartnäckige Waschmittelrückstände entfernen.

Mindestens dreimal im Jahr sollten Sie auch das Flusensieb reinigen, das vergessene Münzen, fehlende Knöpfe und winziges Kinderspielzeug sorgfältig abfängt, sowie die Flusen von Stoffen, für die es tatsächlich entwickelt wurde. Durch regelmäßiges Reinigen des Flusensiebes ersparen Sie sich viele Besuche des Technikers und verlängern gleichzeitig die Lebensdauer Ihres treuen Haushaltsgehilfen.

Die Waschmaschinen von Gorenje WaveActive sind darauf ausgelegt, die schmutzige Arbeit effektiv, einfach zu handhaben und umweltfreundlich zu erledigen.

Zu den Waschfunktionen von WaveActive gehören modernste Reinigungstechnologien:

  • Einzigartig gestaltete Trommel mit speziellen wellenförmigen 3D-Rippen für die weichste Behandlung von Kleidungsstücken
  • IonTech nutzt die Kraft der Ionen und sorgt so für optimale Waschergebnisse
  • SteamTech rehydriert effektiv und baut den Schmutz ab

Das könnte Sie auch interessieren:

Inspirationen für Ihr Zuhause