Gorenje unterstützt pädiatrische Intensivstation des Kepler Universitätsklinikums in Linz mit MNS-Masken. - Gorenje

Archiv

Donnerstag, 16. April 2020

Gorenje unterstützt pädiatrische Intensivstation des Kepler Universitätsklinikums in Linz mit MNS-Masken.

Gorenje unterstützt pädiatrische Intensivstation des Kepler Universitätsklinikums in Linz mit MNS-Masken.

Unterstützung kommt in diesen herausfordernden Tagen auch von der Gorenje Mutter, dem chinesischen Konzern Hisense. 1.500 Stück MNS-Masken wurden an eine Kinderintensivstation eines österreichischen Krankenhauses gespendet.

„Die Gesundheit unserer MitarbeiterInnen ist unser höchstes Gut bei Gorenje, wir haben bei uns intern besondere Schutzmaßnahmen ergriffen. Der Schutz des Pflegepersonals in Krankenhäusern ist in Zeiten wie diesen besonders wichtig, daher möchten wir unterstützen" erklärt Mag. Michael Grafoner, Geschäftsführer Gorenje Österreich.

Das Team der Kinderintensivstation des Med Campus 4 am Uniklinikum in Linz mit rund 60 Pflegepersonen und ÄrztInnen bedankt sich bei Herrn Mag. Grafoner, „Vielen Dank, Ihre Spende erleichtert uns das tägliche Arbeiten im Krankenhaus sehr!“.